Moonshine

















 
 
Nach traditionellem Rezept hergestellt und in stilechte „Mason Jars“ abgefüllt
 

Bei O’Donnell Moonshine trifft Tradition auf neue Geschmackswelten. Die Schnäpse werden in stilechten
Einmachgläsern, sogenannten Mason Jars, abgefüllt, genau wie die Gangster während der amerikanischen
Prohibition. Der Name erinnert dabei an den illegal gebrannten „Moonshine“ und an Spike O’Donnell, den
Anführer einer der berüchtigtsten Moonshine-Gangs aus Chicago.

 

Aber keine Sorge, es läuft alles ganz legal und dafür umso leckerer ab. Um ein einzigartiges Geschmackserlebnis
zu kreieren, werden nur die besten Zutaten verwendet und in Berlin, in originalen Mason Jars, abgefüllt.

1 bis 14 (von insgesamt 14)